Aclima – lightwool

Die norwegische Firma Aclima war ebenfalls auf der OutDoor in Friedrichshafen vertreten. Wir besuchten den Stand im Rahmen eines Bloggerrundgangs und bekamen einen Einblick in die neuesten Produkte. Am Ende beschenkte uns die Firma mit einem T-Shirt aus Merinowolle.

Ich trage gerne Funktionskleidung, hatte bisher aber keine mit Merinowolle in meinem Kleiderschrank. Diese Wolle soll nicht kratzen, kühlen wenn es warm ist und wärmen wenn es kalt ist. Außerdem soll die Kleidung nicht riechen. Ich war gespannt.

Das T-Shirt hat die Farbe grau und ist jeweils an den Seiten mit orange abgesetzt, die Form ist eng am Körper anliegend. Also optisch gefällt mir das T-Shirt sehr gut. Es fühlt sich sehr weich und dünn an.

Bereits im Sommer hatte ich das neue Kleidungsstück mehrfach an. Da sich das Wetter aber weder als besonders warm, noch besonders kalt erwies, war es lediglich ein angenehmes Tragegefühl auf der Haut, kein aussagefähiger Test.

 

Auf einer Wanderung im Dezember bei tiefstem Schnee trug ich das T-Shirt als erste Schicht auf der Haut. Darüber noch ein dünnes Funktion-Langarmshirt und meinem Mantel. Wir waren drei Stunden unterwegs. Es ging bergan und der Rucksack wurde mit jedem Schritt immer schwerer. Als wir oben auf 1141 Meter ankamen, war ich ziemlich kaputt und durchgeschwitzt. Ich hatte mir extra Wechselkleidung eingepackt.

Doch ich wollte das Shirt von Aclima ja testen und so verzichtete ich erst einmal auf das Umziehen. Das Langarmshirt war am Rücken durchnässt. Ich konnte es mit den Händen fühlen. Doch auf meinem Körper fühlte es sich nicht nass an. Da hatte sich das Versprechen der Merinowolle bestätigt. Ich fühlte mich angenehm trocken und auch warm!

Auch nach mehreren Stunden änderte sich nichts an dem angenehmen Tragegefühl, so dass ich meine Wechselkleidung weiterhin im Rucksack ließ. Wir wanderten den Weg wieder runter. Es war kalt und ich brauchte im Gegensatz zum Aufstieg meine Mütze und Handschuhe. Auf eine weitere Schicht Kleidung unter dem Mantel konnte ich jedoch verzichten. Das Shirt von Aclima leistete ganze Arbeit und ich verspürte keine Kälte am Oberkörper.

Als wir wieder zu Hause waren, kam nun der Geruchstest. Schließlich hatte ich auf dem Hinweg ganz schön geschwitzt und bisher war es bei der Funktionskleidung so, dass ich das auch roch. Doch bei diesem Shirt war das nicht der Fall. Ich bin begeistert!

So habe ich ein tolles T-Shirt, das bei jedem Wetter einen angenehmen Tragekomfort hat!

Daten:

Aclima LightWool ist ein neues Produkt in feinster Marionowolle Qualität. Das Garn hat eine Faserstärke von 17,5 Mikron (ein menschliches Haar hat 30 Mikron) und wiegt nur 140 g/m²

www.aclima.no

Werbung


9,90 € zzgl. Versand


6,99 € zzgl. Versand


2,50 € zzgl. Versand


7,99 € zzgl. Versand


12,90 € zzgl. Versand


7,90 € zzgl. Versand