[Werbung]

Morningbird

was für ein schöner Name … doch für was?

Es gibt einen Vogel mit dem Namen „Morningbird“. Er lebt in den tropisch freuchten Tieflandwäldern auf den Inseln von Palau im westlichen Pazifik.

Oder ist der frühe Vogel, der alle mal kann oder den Wurm fängt, gemeint?

Nein, es handelt sich in diesem Bericht um eine mobile Sitzgelegenheit der Firma Nigor die diesem Stuhl diesen schönen Namen gegeben hat. Möchtest du auf meinem Morningbird platz nehmen klingt doch toll, oder?

Der Stuhl eignet sich für unterwegs auf Wanderungen, ist gemütlich am Lagerfeuer oder natürlich auch direkt auf dem Campingplatz einsetzbar. Und das nicht nur am Morgen, wenn die Vögel zwitschern ;-)

Auf der Outdoor in Friedrichshafen im Sommer 2018 haben wir die Gelegenheit bekommen, diesen Sitz zu testen. Wir nahmen dieses Angebot gerne an und er begleitete uns durch den Sommer auf Wanderungen, wartete im Auto auf seinen Einsatz und besuchte mit uns zahlreiche Events.

Der Morningbird kommt in einer kleinen Tasche daher. In dieser befindet sich der Aluminiumgestell und die Sitzfläche, bestehend aus strapazierfähigem 600D-Gewebe. Doch was zählt am meisten bei einer Sitzgelegenheit? Genau … das Sitzgefühl.

Auf dem Morningbird stellt sich ein Sofagefühl ein. Es sitzt sich sehr bequem und Mann bzw. Frau mag nicht mehr so schnell aufstehen. Dies bestätigten uns mehrere Personen die wir bei jeder Gelegenheit dazu einluden Platz zu nehmen. Personen bis zu 145 Kilogramm dürfen auf ihm Platz nehmen.

 

        

Alle Elemente werden durch eine Gummischnur zusammengehalten, analog zu den Zeltgestängen, so dass ein Aufbauen des Gestells kinderleicht gelingt. Im Anschluss wird die Sitzfläche eingespannt und fertig ist die Sitzgelegenheit. Wer mag, kann auch die Tasche noch in den Rahmen einhängen, so kann diese nicht verloren gehen.

Es gibt den Morningbird in verschiedenen Farben. Das Packmaß beträgt 45x10x10 cm, so dass er auch am Rucksack verstaut werden kann. Ein kleiner Tragegriff macht es aber auch leicht ihn auf kurzen Wegen in der Hand zu transportieren.

Die Sitzhöhe beträgt 36 cm am vorderen Rand, unter dem Po sind es dann nur noch 26 cm. Insgesamt bringt es der Stuhl auf ein Höhe von 65 cm, wobei die Rückelehne 42 cm beträgt. Das Gewicht beträgt 930g und damit ist er leichter wie die kleinen Falstühle mit gleicher Sitzhöhe.

Laut dem Hersteller wird das Gestänge mit koreanischer Öko-Duraluminium-Legierung unter Verwendung von Ökl-Magnesium hergestellt (ohne Verwendung von toxischem Schwefel-Hexafluorid und Schwefeldioxide)

Preis: 89,95 €

Du suchst noch ein Weihnachtsgeschenk? Dann mach doch deinen Lieben eine Freude mit dem Morningbird. Nigor, mit Sitz in Utrecht (Niederlande) steht seit über 100 Jahren für hohe Qualität. Sie stellen außer Campingmöbeln noch Zelte und Rucksäcke her. Ein Blick auf die Homepage www.nigor.eu bietet einen Überblick der Produkte und eine Karte mit den Händlern.

Werbung


9,90 € zzgl. Versand


2,50 € zzgl. Versand


7,99 € zzgl. Versand


12,90 € zzgl. Versand


7,90 € zzgl. Versand