...auch mit Schuhen begehbar ;-)

Ein einzigartiges Naturerlebnis am Sonnensee!

Wie wundervoll ist ein Sparziergang um den See – und dieser kann seit diesem Sommer noch erweitert werden.

Inhaltsverzeichnis

Auf alten Karten von Hannover entdeckte das Vereinsmitglied Helmuth die Pfade durch das Moor östlich des Sees. Ihn packte die Neugier und er schaute nach, ob die diese noch begehbar waren. Mit viel Geduld und zahlreichen Sparziergängen entdeckte er die alten Pfade wieder und der Wunsch diese wieder frei zugängig zu machen war geboren.

Nach Abstimmung mit dem Vorstand begab sich Helmuth an die Arbeit. Über zweit Monate verbrachte er seine Zeit damit Bäume und Äste von den Pfaden zu räumen, das Farnkraut und die langen Grashalme zurück zu schneiden und das Laub mit dem Mäher zu zerkleinern. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei von Christine und Klaus.

So entstand durch seinen mühevollen Einsatz der Naturisten Barfuß Pfad. Zwei Eingangstore aus blauen Rohren helfen den Weg zu finden. Mit blauer Farbe hat er die Bäume gekennzeichnet, so dass ein Verlaufen nicht möglich ist.

Orientierung

Eingänge/Ausgänge: Am Parkplatz Rehflucht und am Ostende des Hohen Moores

Länge des Pfades: ca. 1 Kilometer

  

Der Pfad führt ca. 100 Meter in den Wald hinein und dann parallel zum See Richtung Norden bzw. Süden, je nach Einstieg in den Pfad. Die Markierungen sind in beide Richtungen mit blauer Farbe vorgenommen worden.

Pfadbeschreibung:

Die Markierung der Bäume mit blauer Farbe duarch Punkte und Pfeile wurde in beide Richtungen vorgenommen. Der Pfad führt komplett durch den schattenspendenden Wald, die Sonnenstrahlen suchen sich ihren Weg durch die Bäume und treffen manchmal auf kleine Moorflächen.

Abgestorbene oder durch einer der Stürme umgefallene Bäume dürfen liegen bleiben. Das erweckt den Eindruck einen kleinen Urwaldes.

  

Bereits nach den ersten Metern war ich automatisch langsamer unterwegs. Die optisch andere Natur durch den Wald ließen mich staunen und entschleunigen. Ein Pfad, der einen meditativen Charakter hat.

Der Sonnensee liegt in einem Landschaftsschutzgebiet und der Barfuß Pfad lädt einmal mehr dazu ein die schützenswerte und nahezu unberührte Natur zu erleben.

Pfadbeschaffung:

Wie ein klassischer Waldweg lädt der Pfad dazu ein das Barfußerlebnis zu genießen. Selbstverständlich darf er auch mit Schuhen begangen werden. Während vor den Eingängen die Wege noch mit Schotter versehen sind, landet bereits der erste Schritt auf weichem Waldboden. Es gibt auf dem Pfad viel Moos aber auch immer wieder kleine Wurzeln.

  

Durch das geschnittene Laub ist der Verlauf gut zu erkennen. Links und rechts des Pfades wächst Farnkraut, kleine Tannenzapfen liegen vereinzelnd auf dem Weg.

Wo finde ich den Sonnensee?

Das Naturisten FamilienSport- und NaturCamp Sonnensee befindet im Nordosten von Hannover. Um das Angebot des Vereins wahrnehmen zu können, ist eine Mitgliedschaft im Verein, dem DFK oder INF notwendig.

Adresse: BffL Hannover e.V., Waldstraße 99, 30629 Hannover, Tel. 0511 594 08 95

Homepage: https://www.bffl-hannover.de/

Fazit:

Meine absolute Empfehlung für alle Mitglieder und Gäste des Vereins. Ich freue mich über die Bereicherung am Sonnensee und könnte mir eine Verlängerung des Pfades in Zukunft gut vorstellen.

 

 

 

Werbung


9,90 € zzgl. Versand


2,50 € zzgl. Versand


7,99 € zzgl. Versand


12,90 € zzgl. Versand


7,90 € zzgl. Versand